Logo


Elektrische Zigarette ist gleich gesunde Zigarette

11. Oktober 2012
Elektrische Zigarette ist gleich gesunde Zigarette
Sehr viel wird über die elektrische Zigarette gesprochen, doch eine Tatsache steht fest: Wer sich für die elektrische Zigarette entscheidet, entscheidet sich auch für die gute Gesundheit. Wenn Sie frei sein wollen, überall zu rauchen, wenn Sie wünschen, weiterhin schön auszusehen und Geld zu sparen, dann liegen Sie mit der Wahl der elektrischen Zigarette absolut richtig.
Wollen Sie, dass Sie nie wieder etwas oder jemanden in Brandgefahr bringen und nie wieder schlecht stinken, ohne dass Sie aufhören zu rauchen? Es gibt eine Lösung für Sie und sie heißt elektrische Zigarette.
Wie man den Nikotinsucht durch die elektrischen Zigaretten sättigen kann
In der elektrischen Zigarette finden sich keine der über 4000  Schadstoffe, die es in der normalen Tabakzigarette gibt. Nikotin ist kein schädliches Stoff im Sinne, dass es der physischen Gesundheit nicht schadet. Es macht süchtig, doch in der Art und Weise, wie etwa Koffein es tut. Aus diesem Grund wird der Nikotin in vielen Liquide für elektrische Zigaretten verwendet. Man erzieht es also, dass die Menschen, welche die Tabakzigaretten durch die elektrischen Zigaretten ersetzen, keinen Nikotin Hunger empfinden. Man hat dabei verschiedene Liquide mit unterschiedlichem Anteil an Nikotin zur Auswahl.
Es gibt Menschen, die kaum oder gar keine Nikotinsucht empfinden, doch sie hängen eher an der Gewohnheit. Diese Art von Menschen können auch nikotinfreie Liquide aussuchen. Bei denen wird der Wechsel zu den elektrischen Zigaretten auch so klappen.
Die elektrische Zigarette ist unsere besser Perspektive für die Zukunft: Gesund, Umweltfreundlich, gut für unsere Freunde und Familie.
Die elektrische Zigarette wird unsere Natur nicht zusätzlich verschmutzen. Sie wird auch die Menschen, welche sich in unserer Umgebung bewegen nicht abstoßen und diese werden keine passive Raucher sein. Die elektrische Zigarette bringt keine Brandgefahr mit sich und ist somit für den Sommer besonders passend.
Wenn Sie sich für die elektrische Zigarette als alternative zu der Tabakzigarette entscheiden, werden Sie mit einer neuen Etappe in Ihrem Leben anfangen
Die elektrische Zigarette wird eine große positive Veränderung in Ihr Leben bringen! Sind Sie dafür bereit? Sehr viele Modelle ahmen die Tabakzigaretten vom Aussehen an und sie werden deswegen nirgendwo als „komisch“ auffallen. Mittlerweile haben sich aber auch Modelle verbreitet, die von dem üblichen Aussehen abweichen. Diese sind sehr schick und werden von vielen Menschen, die ein bisschen mehr Extravaganz und Kreativität in deren Leben haben wollen, verwendet.
Sie müssen sich nicht mehr mit dem Gedanken quälen, dass Sie unbedingt aufhören müssen, zu rauchen! Sie können einfach auf elektrische Zigaretten umsteigen und dies auf einer gesunden Art und Weise tun!

Sehr viel wird über die elektrische Zigarette gesprochen, doch eine Tatsache steht fest: Wer sich für die elektrische Zigarette entscheidet, entscheidet sich auch für die gute Gesundheit. Wenn Sie frei sein wollen, überall zu rauchen, wenn Sie wünschen, weiterhin schön auszusehen und Geld zu sparen, dann liegen Sie mit der Wahl der elektrischen Zigarette absolut richtig.

Wollen Sie, dass Sie nie wieder etwas oder jemanden in Brandgefahr bringen und nie wieder schlecht stinken, ohne dass Sie aufhören zu rauchen? Es gibt eine Lösung für Sie und sie heißt elektrische Zigarette.

Wie man den Nikotinsucht durch die elektrischen Zigaretten sättigen kann

Happy young girl in red top standing against isolated whiteIn der elektrischen Zigarette finden sich keine der über 4000  Schadstoffe, die es in der normalen Tabakzigarete gibt. Nikotin ist kein schädliches Stoff im Sinne, dass es der physischen Gesundheit nicht schadet. Es macht süchtig, doch in der Art und Weise, wie etwa Koffein es tut. Aus diesem Grund wird der Nikotin in vielen Liquide für elektrische Zigaretten verwendet. Man erzieht es also, dass die Menschen, welche die Tabakzigaretten durch die elektrischen Zigaretten ersetzen, keinen Nikotin Hunger empfinden. Man hat dabei verschiedene Liquide mit unterschiedlichem Anteil an Nikotin zur Auswahl.

Es gibt Menschen, die kaum oder gar keine Nikotinsucht empfinden, doch sie hängen eher an der Gewohnheit. Diese Art von Menschen können auch nikotinfreie Liquide aussuchen. Bei denen wird der Wechsel zu den elektrischen Zigaretten auch so klappen.

Die elektrische Zigarette ist unsere besser Perspektive für die Zukunft: Gesund, Umweltfreundlich, gut für unsere Freunde und Familie.

Die elektrische Zigarette wird unsere Natur nicht zusätzlich verschmutzen. Sie wird auch die Menschen, welche sich in unserer Umgebung bewegen nicht abstoßen und diese werden keine passive Raucher sein. Die elektrische Zigarette bringt keine Brandgefahr mit sich und ist somit für den Sommer besonders passend.

Wenn Sie sich für die elektrische Zigarette als alternative zu der Tabakzigarette entscheiden, werden Sie mit einer neuen Etappe in Ihrem Leben anfangen

Die elektrische Zigarette wird eine große positive Veränderung in Ihr Leben bringen! Sind Sie dafür bereit? Sehr viele Modelle ahmen die Tabakzigaretten vom Aussehen an und sie werden deswegen nirgendwo als „komisch“ auffallen. Mittlerweile haben sich aber auch Modelle verbreitet, die von dem üblichen Aussehen abweichen. Diese sind sehr schick und werden von vielen Menschen, die ein bisschen mehr Extravaganz und Kreativität in deren Leben haben wollen, verwendet.

Sie müssen sich nicht mehr mit dem Gedanken quälen, dass Sie unbedingt aufhören müssen, zu rauchen! Sie können einfach auf elektrische Zigaretten umsteigen und dies auf einer gesunden Art und Weise tun!

Post to Twitter Tweet This Post

Stellen die elektrischen Zigaretten eine Gefahr für die Regionen dar, deren Hauptindustrie die Herstellung von Tabakwaren ist

21. September 2012
Stellen die elektrischen Zigaretten eine Gefahr für die Regionen dar, deren Hauptindustrie die Herstellung von Tabakwaren ist
In einigen Ländern der Welt ist die Herstellung und der Verkauf von den elektrischen Zigaretten verboten. Dazu gehört eine der stärksten Industrien der Welt und zwar die brasilianische. Ein anderes Land in Lateinamerika, welches ebenfalls die Entwicklung von dieser Industrie durch Verbote stoppt ist Argentinien.
Die offiziellen Gründen, warum dies so ist, sind, man hätte nicht nachgewiesen, dass die elektrischen Zigaretten die Gesundheit von den Menschen nicht beschädigen würde. Ein sehr komischer und durchschaubar falscher Grund ist das! Für die Tabakzigaretten hat man doch vor Jahrzehnten nachgewiesen, dass diese über 4000 Krebs erzeugende Schadstoffe enthalten und trotzdem verkauft man diese frei.
Was haben die Staaten für Gründe, um die Tabakindustrie zu beschützen
Was hat die aktuelle Regierung von einem Land als Hauptinteresse? Im Günstigsten Fall ist es das Wohlbefinden von dem eigenen Land. Leider gehen viele Regierungen einen anderen Weg und sie versuchen einfach populär zu werden. Doch meistens, und besonders in der heutigen Situation haben die meisten Regierung unpopuläre Mittel zu treffen, wenn Sie dem eigenen Land wirklich behilflich sein wollen.
Manche Industrien haben einen Riesengewinn von der Tabakproduktion und natürlich stehen hinter dieser Industrie starke Unternehmer, welche auch zu den Entscheidungstreffer in einem Land gehören.
Wenn man sich entscheidet, die Tabakproduktion abzuschaffen wird man erstens mit einer hohen, fast 100% Rate von Arbeitslosigkeit in einigen Regionen rechnen. Man muss dort eine Industrie aufbauen, die sehr wahrscheinlich zumindest zuerst nicht so erfolgreich sein wird. Man müsste dann auch noch einen anderen Job für die Menschen suchen, welche deren Einkommen völlig verlieren werden.
Darüber hinaus muss der ganze Staat von irgendwas anderes verdienen, um die Lücke im Budget zu füllen, welche durch die Auflösung von der Tabakindustrie entstehen würde. Nicht zuletzt werden auch die Preise von den Zigaretten in dem eigenen Land steigen, denn man wird keine eigene Produktion von diesen haben.
Eine Regierung, welche diesen eigentlich sehr logischen Schritt gegen einem Produkt, welches mit mehr als 4000 Schadstoffen sowohl Raucher, als auch nicht Raucher in der Umgebung von Menschen beschädigt, unternehmen würde, wird riesige Probleme haben. Es würden so viele Probleme daraus entstehen, dass man eigentlich eine Legislaturperiode nur dafür benutzen würde, um diese zu überwinden.
Was wird gegen der Industrie der elektrischen Zigaretten seitens von dem Staat unternommen.
Die Länder wie Brasilien scheinen eine nicht offizielle, doch offensichtliche Staatspolitik gegen den elektrischen Zigaretten zu haben. Denn es werden in den wichtigsten Medien Artikel mit falschen Tatsachen über die elektrischen Zigaretten beschädigt und wissenschaftliche Institute kommen mit einer grotesken Stellungsnahme gegen diesem Produkt. Oder glauben Sie etwa , dass die brasilianische Kontrollinstitutionen kritischer als etwa die amerikanischen oder diese von der EU sind?

In einigen Ländern der Welt ist die Herstellung und der Verkauf von den elektrischen Zigaretten verboten. Dazu gehört eine der stärksten Industrien der Welt und zwar die brasilianische. Ein anderes Land in Lateinamerika, welches ebenfalls die Entwicklung von dieser Industrie durch Verbote stoppt ist Argentinien.

electronic-cigaretteDie offiziellen Gründen, warum dies so ist, sind, man hätte nicht nachgewiesen, dass die elektrischen Zigaretten die Gesundheit von den Menschen nicht beschädigen würde. Ein sehr komischer und durchschaubar falscher Grund ist das! Für die Tabakzigaretten hat man doch vor Jahrzehnten nachgewiesen, dass diese über 4000 Krebs erzeugende Schadstoffe enthalten und trotzdem verkauft man diese frei.

Was haben die Staaten für Gründe, um die Tabakindustrie zu beschützen

Was hat die aktuelle Regierung von einem Land als Hauptinteresse? Im Günstigsten Fall ist es das Wohlbefinden von dem eigenen Land. Leider gehen viele Regierungen einen anderen Weg und sie versuchen einfach populär zu werden. Doch meistens, und besonders in der heutigen Situation haben die meisten Regierung unpopuläre Mittel zu treffen, wenn Sie dem eigenen Land wirklich behilflich sein wollen.

Manche Industrien haben einen Riesengewinn von der Tabakproduktion und natürlich stehen hinter dieser Industrie starke Unternehmer, welche auch zu den Entscheidungstreffer in einem Land gehören.

Wenn man sich entscheidet, die Tabakproduktion abzuschaffen wird man erstens mit einer hohen, fast 100% Rate von Arbeitslosigkeit in einigen Regionen rechnen. Man muss dort eine Industrie aufbauen, die sehr wahrscheinlich zumindest zuerst nicht so erfolgreich sein wird. Man müsste dann auch noch einen anderen Job für die Menschen suchen, welche deren Einkommen völlig verlieren werden.

Darüber hinaus muss der ganze Staat von irgendwas anderes verdienen, um die Lücke im Budget zu füllen, welche durch die Auflösung von der Tabakindustrie entstehen würde. Nicht zuletzt werden auch die Preise von den Zigaretten in dem eigenen Land steigen, denn man wird keine eigene Produktion von diesen haben.

Eine Regierung, welche diesen eigentlich sehr logischen Schritt gegen einem Produkt, welches mit mehr als 4000 Schadstoffen sowohl Raucher, als auch nicht Raucher in der Umgebung von Menschen beschädigt, unternehmen würde, wird riesige Probleme haben. Es würden so viele Probleme daraus entstehen, dass man eigentlich eine Legislaturperiode nur dafür benutzen würde, um diese zu überwinden.

Was wird gegen der Industrie der elektrischen Zigaretten seitens von dem Staat unternommen.

Die Länder wie Brasilien scheinen eine nicht offizielle, doch offensichtliche Staatspolitik gegen den elektrischen Zigaretten zu haben. Denn es werden in den wichtigsten Medien Artikel mit falschen Tatsachen über die elektrischen Zigaretten beschädigt und wissenschaftliche Institute kommen mit einer grotesken Stellungsnahme gegen diesem Produkt. Oder glauben Sie etwa , dass die brasilianische Kontrollinstitutionen kritischer als etwa die amerikanischen oder diese von der EU sind?

Post to Twitter Tweet This Post

Elektrische Zigarette und der Besuch von Museen

7. August 2012

Sind Sie ein Mensch der Kunst und Kultur? Lieben Sie Museen, Oper, Galerien, Theater. Lieben Sie es, dort ein sehr großer Teil von Ihrer Zeit zu verbringen?

Das ist immer so entspannend und so bereichernd und Sie fühlen sich wie der glücklichste Mensch der Welt, sogar wenn Sie allein sind. Passen Sie in diesem Bild?

Kann es sein, dass Sie daran nur eine Sache stört? Kann es sein, dass Sie neben der Sucht nach Kultur auch eine Sucht nach Rauchen haben und immer Schwierigkeiten damit treffen, lange Zeit zu verbringen, ohne dabei eine Zigarette anzuzünden? Dann sollte Sie sicher eine elektrische Zigarette kaufen und diese in den Museen genießen.

Rauchen von elektrischen Zigaretten in den Museen

  • Erkundigen Sie sich vorher, ob es nicht irgendwelche Besonderheiten dabei gibt

  • Laden Sie vorher die Zigarette, bzw. deren Batterie gut auf

Wie an vielen anderen Stellen , ist man auch in den Museum immer noch nicht stark genug an dem elektrischen Rauchen gewöhnt. Man könnte auch hier die elektrische Zigarette mit einer echten verwechseln und Sie wegen der Benutzung von dieser etwa anfeinden.

Deshalb erkundigen Sie sich im Voraus am Eingang des Museums, ob es nicht irgendwelche besondere Anforderungen gibt, welche für die Benutzung der elektrischen Zigaretten an diesem Ort gelten. Wenn dies nicht der Fall sein sollte, dann nehmen Sie Ihre Zigarette mit.

Da es drinnen auch mehrere verschiedene Personen gibt, welche aufpassen, sollten Sie die Zuständigen in den verschiedenen Räumen auch einzeln vor warnen, dass es sich um eine elektrische und nicht um eine echte Zigarette handelt.

Je nach Modell wird man dies sowieso besser oder schlechter unterschieden können. Wenn Sie eine elektrische Zigarette haben, die vom Design her der echten sehr ähnlich ist, dann wird es sehr anstrengend werden, denn dies wird sowohl von den Wachleuten als auch von anderen Besuchern ständig verwechselt.

Es gibt aber Modelle, die einen perfekten Dampfgenuss liefern, sich aber gleichzeitig vom Design her der echten Zigarette sehr stark unterscheiden. Wenn Sie sich für eine solche entschieden haben, werden Sie wahrscheinlich keinen Stress haben. Wenn Sie Ihre Zigarette auch vorher aufgeladen haben, wird es Ihnen auch möglich sein,  viele Stunden im Museum zu bleiben, und auch vielleicht sich in Ihren Gedanken vor den einzelnen Bildern zu vergessen, und dabei auch noch genussvoll zu dampfen!

Es gibt nicht einen Trick, der Ihnen dabei sehr hilfreich sein könnte. Die elektrische Zigarette ist so projektiert, dass Sie eine Batterie, einen Zerstäuber und eine LED Lampe am Ende hat. Also, wenn man dampft, leuchtet das Ende der Zigarette, also die LED Lampe auf.

Dies kann man aber ausschalten. So wird man weniger Probleme haben. Den Dampf kann man nicht stoppen, doch man kann sich aussuchen, wo man zieht. Tun Sie das, wenn keiner in der Nähe ist. So werden Sie die nervigen Fragen ausweichen können.

Post to Twitter Tweet This Post

Worauf basiert die Entdeckung der elekrischen Zigarette

17. Mai 2012

Natürlich hat das vor allem jemand ausgedacht, der Geld machen will. Immerhin hat dieser Erfinder eine bessere Idee als alle andere Menschen gehabt. Diesen Prozess möchte Esmokeking nachverfolgen.

Elektrische ZigarettenMan hat damit angefangen, dass man die Gewohneiten der Menschen untersucht. Abhänguge Raucher haben mit der schädlichen Gewohnheit in ganz unterschiedlichen Altern angefangen. Manche waren mit 12 schon Raucher, andere mit 30, aber was die meisten Menschen verbindet, die einmal angefangen haben zu rauchen ist: sie konnten nicht mehr aufhören.

Es gibt Menschen, die schaffen es in bestimmtem Masse das Rauchen zu reduzieren, doch im Grunde ist es für Sie nicht möglich, völlig diese schädliche Gewohnheit aufzugeben. Vor allem in bestimmten Momenten scheint dies einem sehr schwer zu fallen, wie zum Beispiel, wenn man einen Kaffe trinkt, wenn man in einer Kneipe ist abends mit den Freunden, oder wenn man wirklich unter  hohem Druck und Spannung steht.

Die erste Investition für die elektrische Zigarette ist etwas größer. Man muss etwa das Geld für minimum 5 Schachtel von den besseren Zigaretten ausgeben.

Die elektrische Zigarette ist aber nicht etwas, was man schnell nachkaufen muss. Man kann sie eigentlich über sehr lange Zeit benutzen. Was man austauschen muss ist der Füller mit der Flüssigkeit, welche für das Dampfen der elektrischen Zigarette zuständig  ist. Es funktioniert halt so: Die Flüssigkeit des Füllers wird durch den Zerstäuber in Dampf umgewadelt und dies verursacht die Illusion des Rauchens. Ausserdem leuchtet das Ende der Zigarette auf und somit sieht es von der Seite wirklich so aus, als ob würde man rauchen.

Meistens hat man bei den elektrischen Zigaretten ganz viele Modelle zur Auswahl. Man hat dünne schicke Zigaretten und auch einfachere, die man zu jedem Anlass benutzen kann.  Man hat auch ganz unterschiedliche Farben, doch die meist gesuchten sind in weiß und schwarz. Für manche Frauen finden sich sogar pinke Zigaretten.

Man kann  bei den elektirschen Zigaretten selber enstcheiden, ob sie aufleuchten sollen oder nicht.

Es gibt einen Knopf, den man drücken muss, wenn man will, dass das Ende der Zigarette wie bei einer „echten“ Zigarette aufleuchtet.  So hat man wirklich das Gefühl, bzw. kann bei den anderen den Eindruck vermitteln (wenn einem das sehr wichtig ist), dass man tatsächlich eine echte Zigarette raucht.

Die drei Hauptteile der elektrischen Zigarette

Die elektrische Zigarette besteht aus drei Teilen. Der erste Teil ist die Batterie, gefolgt von dem Zerstäuber und den Füller. Die drei Teile kann man auseinandernehmen. Die Batterie kann man aufladen und zwar geht das mit jeder neueren Variante einfacher und einfacher. Den Zerstäuber nimmt die Flüssigkeit, welche in den Füller rein getan wird auf und wandelt diese in Dampf um.

Die Flüssigkeit kann unterschiedlicher Art sein, aber sie bestimmt den Geschmack und den Geruch von Ihrere lektrischen Zigarette. Das bedeutet, dass Sie eine und die gleiche elektrische Zigarette mit ganz unterschiedlichen Geschmacks und Gerüche geniessen können.

elektrische Ziigaretten

Post to Twitter Tweet This Post